Jene der Coronavirus-Toten stieg innerhalb von 24 Stunden um 760 auf insgesamt 13.915 Opfer. 2.650 Personen konnten bisher wieder für gesund erklärt werden, mit oder am Coronavirus verstarben 292 Menschen. Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 27.09.2020, Untersuchte Abstriche gestern (26. Die Zahl der Todesfälle ist auf 128 gestiegen. 13.202 Neuinfektionen und 982 Todesfälle Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 13.202 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. 11 were here. Coronavirus: 3 Neuinfizierte - Keine weiteren Todesfälle. erstellt: 08. Kreuzimmunitäten. Die Zahl der positiv getesteten Seniorenheim-Mitarbeiter ist auf 172 gestiegen. Erneut steigt die Zahl der festgestellten Neuinfektionen in Südtirol an. 2 Motorräder prallten zusammen. Mit Tipps von der Verbraucherzentrale. Die Zahl der Todesopfer ist auf 232 gestiegen. Zur Navigation springen Zur Suche springen. (Foto: LPA) Anmelden In Südtirol ist die Zahl der mit oder an einer Covid 19-Erkrankung gestorbenen Personen von Freitag auf Samstag um neun auf mittlerweile 146 angestiegen. Weiter stabil bleibt die Corona-Situation in Tirols Spitälern. Bolzano, [email protected] Tel. www.tageszeitung.it Okttober 2020) gab es 8.804 Neuinfizierte gegenüber den 7.332 von gestern. jugend. Dies ist in Südtirol nicht der Fall. Der Druck auf die Krankenhäuser hält an. Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 27.09.2020 Die Zahl der Intensivpatienten bleibt stabil. Schriftgröße. In Italien wurden am Donnerstag 36.176 Neuinfektionen bei 250.186 Abstrichen gemeldet. Die Menschen brauchen sich nicht wundern, wenn wir das Virus nicht los ... Hoffe dass sich bis dahin der Fall klärt. Teile deine tollsten Momente in Südtirol mit uns. April 2020, 10:55 in: Südtirol | Kommentare : 12. Südtirol: Siehe detaillierte Informationen der Autonomen Provinz Bozen und Verordnung des Landeshauptmannes Nr. Seit dem Vortag kamen 21 Neuinfektionen hinzu, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Coronavirus in Südtirol: Wie ist die aktuelle Lage? LR Widmann: "Anstrengungen haben Früchte getragen, Sicherheitsmaßnahmen keinesfalls vernachlässigen." In 24 Stunden wurden 566 Personen neu positiv auf das Coronavirus getestet: 272 bei PCR-Abstrichen und 294 bei Antigen-Schnelltests, wie der Sanitätsbetrieb am Mittwochvormittag mitteilt. APA/APA (AFP)/FILIPPO MONTEFORTE. deshalb ist auch in allen krankenhäuser die psychologie abteilung mehr ... Where are my socks?! Die Zahl der registrierten Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden sank am Sonntag von 19.978 auf 18.627. Absoluter Rekord der Corona-Fälle in Italien heute (15. 100 Infizierte verstarben bisher in den Krankenhäusern, 46 in Seniorenwohnheimen, teilte der Sanitätsbetrieb mit. Auffällig ist erneut, dass zahlreiche der Betroffenen zuvor in Südtirol im Urlaub waren. Jugendliche dürfen nicht aus den Augen verloren werden und sollen leichter an Schnelltests kommen. Die Zahl der bisher untersuchten Abstriche beläuft sich auf 27.698. In Südtirol sind in den letzten Stunden 68 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Oktober 2020. Seit dem Vortag kamen 21 Neuinfektionen hinzu, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. In Italien ist am Samstag die Zahl der Coronavirus-Neuinfizierten und der weiteren Todesopfer gesunken, was Anlass zur Hoffnung gibt. Am Vortag waren … Die Zahl der Toten ist auf 178 angestiegen. Foto: LPA/ pexels.com. April. Aus den am Sonntag vom Südtiroler Sanitätsbetrieb sowie von den Seniorenheimen vorgelegten Zahlen lässt sich wieder ein Anstieg in allen Bereichen erkennen. Unter Kontrolle wäre sie, wenn man die Neuinfektionen nachvollziehen und ein wirksames contact tracing machen könnte. Sabes – In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.573 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht. Seehofer will doch kein generelles Reiseverbot + Dramatische Lage in … 1.141 Bürgerinnen und Bürger sind aktuell von Amts wegen unter Quarantäne oder Isolation gestellt. In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 46 Neuinfektionen gemeldet. Wir reposten diese auf INSTAGRAM und somit auf Stol.it. 11 were here. 01500790215 / REA: BZ – 125076, 2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen, Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden), https://www.youtube.com/watch?v=q72a7tSGxo4. Weiterhin benötigte kein Corona-Patient intensivmedizinische Behandlung. März 2020 | 20:41 Uhr. Mehr von Stol.it auf Facebook anzeigen. Die Behörden meldeten 414 weitere Menschen, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion in den vergangenen 24 Stunden gestorben sind. Es wurden fast 1.300 Abstriche gemacht. Liste der Gemeinden in Südtirol. Widerstand aus Südtirol Auch Landeshauptmann Arno Kompatscher hat sich gegen die Erhebungsmethode gewandt. Das, was sich zurzeit in Meran, aber natürlich auch in Südtirol, Italien, Europa und mittlerweile weltweit abspielt, verändert gerade rasant unser aller Leben.Jeden trifft es in irgendeiner Form, ohne Rücksicht auf Herkunft, Alter, Rasse oder sozialen Status. Nur weil die römische Regierung die Antigentests nicht mitzählt, ist bzw. Südtirol beklagt 146 CoV-Tote. Samstag 12.12.2020 9:38 - Südtirol Online HGV fordert weiter ein Abendgeschäft für Restaurants „Wenn die Einkaufszentren in den orangen Zonen in Italien bis 21 Uhr geöffnet sein können, dann ist es nicht nachvollziehbar, warum Restaurants in diesen Zonen bereits um 18 Uhr ihren Betrieb schließen müssen“, betont HGV-Präsident Manfred… Tragen von FFP2 Masken empfohlen, Bars und Restaurants geschlossen (Take away 05:00 – 22:00 Uhr). Die Zahl der Todesfälle ist auf 120 gestiegen. Wappen Deutsch Italienisch Ladinisch Karte ISTAT-Nummer Einwohnerzahl (31. Das ist die Ist-Situation an der Corona-Front in Südtirol. (Foto: LPA) 124 Neuinfizierte gab es bisher noch nie in Südtirol. 636 Tote wurden in 24 Stunden verzeichnet, das ist der höchste Stand seit dem 6. Der Coronavirus und eine mögliche Covid-19-Erkrankung sorgen weltweit für große Verunsicherung. Insgesamt: 3.560 (+16). Von den Südtiroler Seniorenheimen werden weitere 117 Tote gemeldet. In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 46 Neuinfektionen gemeldet. Das sagt Immunologe Prof. Bernd Gänsbacher, im Interview mit dem Tagblatt Dolomiten. Was muss ich als Urlauber und Einheimischer jetzt wissen? September): 2.242, Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.489, Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 172.727, Gesamtzahl der getesteten Personen: 90.172 (+684), Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 26, In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 44, Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0, Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0), Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.668 (darunter 54 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta), Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 18.888 (darunter 1.338 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta), Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 20.556, Geheilte Personen: 2.650 (+15); zusätzlich 910 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Dabei wurden 260.704 Tests durchgeführt, 6,3 Prozent davon seien positiv ausgefallen, berichtete das Gesundheitsministerium in Rom. Die Zahl der Neuinfizierten blieb stabil. Das bedeutet dass ein Großteil der Südtiroler schon immun gegen das Corona Virus ist und zwar durch vorherige Bekanntschaft mit anderen Corona Viren sog. In Tirol sind mit Stand Freitagabend 286 Personen mit dem Coronavirus infiziert gewesen. In Südtirol gibt es den größten Anstieg an Corona-Neuinfektionen seit mehr als drei Monaten. Die Gesamtsituation wird als sehr kritisch bewertet. Bei 5 der 20 Neuinfizierten handelt es sich um Erntehelfer. Dank immer weniger Neuinfizierter nimmt auch der Druck auf die Intensivstationen seit Wochen ab. Corona: 547 Menschen in Südtirol infiziert – die TABELLEN, © Südtirol News - Athesia Druck GmbH 2009 - 2021. Ganze 1.082 Bürgerinnen und Bürger sind aktuell in amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation. Der Sanitätsbetrieb meldet 15 Neuinfizierte an einem Tag. Dienstag, 31. Die Zahl der Intensivpatienten sinkt leicht. Die Zahlen schießen wieder in die Höhe: 566 Neuinfizierte in Südtirol in nur 24 Stunden. Was ist in Südtirol erlaubt, was ist nicht erlaubt? Pixabay . Also isch die gastrono ... 200 junge Leute  und nur 155 Personen droht eine Sanktion? erstellt: 02. In Baden-Württemberg gibt es weitere Corona-Fälle. Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Der bisherige Rekord lag am 28. Advertisement. In Baden-Württemberg gibt es weitere Corona-Fälle. Am Freitag kamen 1.447 … : +39 0471 98 05 98, MwSt.Nr./Part.Iva – St.Nr./cod. 161 Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes sind infiziert. Britische Variante breitet sich schnell aus : Zahl der Infektionen mit mutiertem Virus in Frankreich vervierfacht. Teile deine tollsten Momente in Südtirol mit uns. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt. ... Als geheilt gelten in Südtirol 1835 Personen (+15 gegenüber dem Vortag). Von den Südtiroler Seniorenheimen werden weitere 117 Tote gemeldet. Wie auch, können die im Sanitätsbetrieb dafür zuständigen 100 Mitarbeiter doch nie und nimmer die Kontaktnachverfolgung für 500 (oder auch nur 250) Neuinfizierte pro Tag machen. Neun Personen müssen im Krankenhaus aufgrund einer Coronavirus-Infektion behandelt werden. Dezember 2019) Fläche Ew/km 2 (31. Auffällig ist erneut, dass zahlreiche der Betroffenen zuvor in Südtirol im Urlaub waren. ... Als geheilt gelten in Südtirol 1835 Personen (+15 gegenüber dem Vortag). APA/APA (AFP)/VINCENZO PINTO. UnserTirol24 ist das erste Gesamttiroler Nachrichtenportal. April 2020, 16:53 in: Chronik, News | Kommentare : 10. In Südtirol ist die Zahl der mit oder an einer Covid 19-Erkrankung gestorbenen Personen von Freitag auf Samstag um neun auf mittlerweile 146 angestiegen. Bis 14. Nach zwei Tagen ohne Corona-Fälle in Südtirol wurden in den vergangenen 24 Stunden wieder zwei Menschen positiv getestet, allerdings wurden nur 360 getestet, das hat der Sanitätsbetrieb mitgeteilt. Weniger Neuinfizierte und Todesopfer in Italien. Ab 31.01.bis 15.02. Neuinfizierte in Italien stabil: 760 Tote innerhalb von 24 Stunden. Die Zahl der Neuinfizierten blieb stabil. 5 . Schriftgröße. Wer aus der EU nach Südtirol einreist oder von dort ausreist, benötigt einen negativen PCR- oder Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden ist und muss sich für 14 Tage in Selbstisolation begeben. Südtirol wird nun beim Impfen und den Maßnahmen gegen das Coronavirus einen anderen Weg einschlagen. Bozen – Südtirol steht erst am Beginn der Infektionswelle. In Südtirol sind in den letzten 24 Stunden 28 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mehr von Stol.it auf Facebook anzeigen In der autonomen Provinz wurden bisher 172.727 Abstriche untersucht. Tatsache ist, dass in Südtirol 99 Prozent der Menschen NICHT Corona haben und von den 1 Prozent, die es haben wiederum nur ein geringer Teil schwer erkrankt. In den vergangenen 24 Stunden wurden 448 Abstriche untersucht, dabei wurden 3 Personen positiv getestet. 235 Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes haben sich mit dem neuartigen Virus infiziert, davon gelten 214 bereits als geheilt. Die Infektionen überschreiten jetzt den Höchststand vom 21. Damit beträgt die Zahl der Todesfälle insgesamt 6947. Coronavirus: Erstmals gab es in Südtirol weder Neuinfizierte noch Todesfälle. In den Spitälern mussten 27 Corona-Patienten auf der Normalstation behandelt werden, in der Einrichtung in Gossensaß waren 44 Infizierte untergebracht. Ebenfalls nötig ist für die Einreise eine Eigenerklärung und man muss sich beim Südtiroler Sanitätsbetrieb online registrieren. Mai 2020, 11:32 in: Chronik | Kommentare : 10 (Foto: LPA/freepik) In den vergangenen 24 Stunden hat der Südtiroler Sanitätsbetrieb 713 Abstriche untersucht: 3 Personen wurden dabei positiv auf das neuartige Coronavirus getestet. Einen weiteren Tag in Folge hat es in Südtirol … Bozen – In Südtirol waren mit Stand Sonntagvormittag 547 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die EU-Agentur verwende in der Festlegung der Risikogebiete vor allem die Wocheninzidenz. Ausserdem gehen die Ermittler von überhöhter Geschwindigkeit aus. 2.650 Personen konnten bisher wieder für gesund erklärt werden, mit oder am Coronavirus verstarben 292 Menschen. In Italien ist am Donnerstag die Zahl der Coronavirus-Todesopfer weiter gestiegen. „Nur“ 45 Neuinfizierte. Südtirol: Fast 600 Neuinfizierte, sieben Tote In den letzten 24 Stunden sind 566 neue Infektionen festgestellt worden, sieben Infizierte starben. Im Krankenhaus liegen aber weiterhin nur acht Corona-Patienten, und auf der Intensivstation muss derzeit niemand betreut werden. In diesem Beitrag haben wir aktuelle Za „Nur“ 28 Neuinfizierte. Am 3. ... Nasen- und Mundschutz wird in Südtirol zur Bürgerpflicht. Weniger Neuinfizierte in Italien, Kritik vom UNO-General. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen stieg in 24 Stunden von 16.999 auf 18.727. 590 Neuinfizierte – 30 Intensivpatienten – 3 Todesfälle. Nasen- und Mundschutz wird in Südtirol zur Bürgerpflicht. Dank immer weniger Neuinfizierter nimmt auch der Druck auf die Intensivstationen seit Wochen ab. Der Südtiroler Sanitätsbetrieb und die 77 Seniorenheime in Südtirol übermitteln auch heute (1. 11 were here. jo und wo hom sie gfeiert, richtig in an lokal. Südtirol beklagt 146 CoV-Tote. Die COVID-19 Ausbreitung im Überblick. 14. Die Tests der Behörden in Südtirol hatten einen Alkoholwert von fast zwei Promille ergeben. Die Zahl der Todesfälle ist auf 120 gestiegen. Acht Menschen verstarben. Nun sind es also dreistellige Infektionszahlen. Die Gesamtzahl der Verstorbenen beläuft sich damit auf 289. So viele Corona-Neuinfizierte in Tschechien wie noch nie Der Trend zunehmender Corona-Infektionszahlen in Tschechien hält an. Die Zahl der in Spitälern behandelten Covid-19-Patienten stieg in 24 Stunden von 23.260 auf 23.427 Personen, berichtete das Gesundheitsministerium in Rom. 534 Neuinfektionen wurden in den vergangenen 24 Stunden registriert. Schließungen in der Gastronomie und weitere Maßnahmen. 3 Neuinfizierte. In Südtirol ist die Zahl der Neuinfizierten wieder gestiegen: In den letzten 24 Stunden wurden 123 Personen positiv getestet. In den vergangenen 24 Stunden wurden 590 Personen neu positiv auf das Coronavirus getestet: 317 … Innerhalb von 24 Stunden wurden 190.416 Tests durchgeführt, 9,8 Prozent davon fielen positiv aus. Dem Landesgesundheitsamt wurden 83 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. November nicht mehr. 1600 Neuinfizierte in Italien. Es gab 653 Todesfälle, am Vortag waren es 753, teilte das Gesundheitsministerium mit. Das fragen sich so manchen Menschen, morgens, nach ihrem Guten-Morgen-Kaffee. Die Gesamtzahlder Verstorbenen beläuft sich somit auf 304. Bis Montag reisten weitere trauernde Angehörige aus Deutschland nach Südtirol. Italien meldet heute 1600 Neuinfektionen, das sind 170 mehr als gestern. Die Gesamtzahl der positiv auf das neuartige Coronavirus getesteten Personen beträgt nun 2569. In den letzten 24 Stunden wurden über 600 Neuinfektionen gemeldet – 320 positive PCR- und 294 positive Antigen-Schnelltests, so viele wie seit 20. UT24 berichtet unabhängig aus Südtirol, Nordtirol, Osttirol, Österreich und der Welt In Italien ist am Donnerstag erneut die Zahl der Coronavirus-Todesopfer gestiegen. In Südtirol hat es vier weitere Corona-Todesfälle gegeben. Coronavirus: Erstmals gab es in Südtirol weder Neuinfizierte noch Todesfälle. ... 634 Corona-Todesopfer und 14.842 Neuinfizierte in Italien. Interaktive Südtirol Landkarte mit Coronavirus Infektionen aufgeteilt in Gemeinden. fisc. Coronavirus: ein weiterer Todesfall und 11 Neuinfizierte Nur mehr 9 Personen in den Intensivstationen in Südtirol Für ihn ist klar: Hierzulande gibt es eine beachtliche Zahl von sogenannten Virusausscheidern, die noch unentdeckt sind und daher weitere Menschen anstecken werden. Wieder zwei Neuinfizierte in Südtirol. Die folgende Tabelle umfasst die 116 Gemeinden der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol . Athesia epaper für die Tageszeitung Dolomiten, Sonntagszeitung Zett und die Beilagen Wiku, Markt, Dolomiten Magazin, Radius, Zett und Sonderbeilagen. Die Zahl der Neuinfizierten stieg in 24 Stunden auf 37.978. Auch in Südtirol gab es heute 20 positiv Getestete. Vor Ort erinnerten Grablichter, Blumen und Bilder an die Katastrophe. Rot, gelb oder orange: “Maßnahmen ändern sich nicht”, Jürgen Wirth Anderlan rächt sich an Oberhammer, Italien empfiehlt Astrazeneca-Impfstoff nur bis 55 Jahre, STF: „Ganze Sparten werden im Stich gelassen“. April 2020, 11:04 in: News, Südtirol | Kommentare : 11. Der … Mehr Geheilte als Neuinfizierte In den letzten 24 Stunden wurden vom Südtiroler Sanitätsbetrieb 2889 Abstriche untersucht und 535 Neuinfektionen mittels PCR-Test festgestellt. Coronavirus: 3 Neuinfizierte - Keine weiteren Todesfälle. erstellt: 17. Juli meldete das spanische Gesundheitsministerium 17 Tote und 174 Neuinfizierte durch Covid-19 an nur einem Tag. Drei Monate nach den ersten gemeldeten Fällen gibt es weltweit mittlerweile rund 800.000 bestätigte Coronavirus-Infektionen sowie fast 40.000 Todesfälle. Südtirol sperrt am Donnerstag auf – und die Fallzahlen steigen! Oktober 2020 wurden insgesamt 196.147 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 101.569 Personen stammen. Machen Sie mit beim Glückspilz-Gewinnspiel der Sonntagszeitung Zett und gewinnen Sie mit etwas Glück einen coolen VW Move Up Evo von Auto Brenner und wöchentlich Luxusurlaube im Tratterhof – The Mountain Sky Hotel****s und einhundert Gift Cards von SPORTLER. Foto: Landesrettungsverein Weißes Kreuz . In den Südtiroler Krankenhäusern sind bisher 173 Personen verstorben, die mit dem neuartigen Coronavirus infizierte waren. Die Zahl der Intensivpatienten bleibt stabil. Wir geben jeden Tag unser Bestes, um dich auf dem Laufenden zu halten. Die Zahl der Patienten auf den Intensivstationen stieg von 2.593 auf 2.615. Die Zahl der positiv getesteten Seniorenheim-Mitarbeiter ist auf 172 gestiegen. Teile deine tollsten Momente in Südtirol mit uns. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden ist am Samstag von 16.146 auf 16.310 gestiegen. Jene der Neuinfizierten blieb stabil, was Experten optimistisch stimmt. Nasen- und Mundschutz wird in Südtirol zur Bürgerpflicht. erstellt: 10. (Wo sind meine Socken?!) In den vergangenen 24 Stunden wurden in Südtirol 45 Neuinfektionen gemeldet. Bozen – Weiterhin ist in Südtirol ein exponentielles Ansteigen der Neuinfektionen festzustellen. Freitag 27.11.2020 18:12 - Südtirol Online Über 28.000 Neuinfizierte und 827 Todesfälle in Italien Nachdem am Montag in Italien die Schwelle von 50.000 Todesopfern seit Beginn der Coronavirus-Epidemie im Februar überschritten worden war, ist die Zahl der … LR Widmann: "Anstrengungen haben Früchte getragen, Sicherheitsmaßnahmen keinesfalls vernachlässigen." März bei 123 Neuinfektionen, die am 29. In den vergangenen 24 Stunden wurden 448 Abstriche untersucht, dabei wurden 3 Personen positiv getestet. 25 Neuinfizierte seit Freitagvormittag. Am meisten Neuinfizierte gab es in Bozen. In Südtirol wurden 68 Neuinfektionen festgestellt. STOL zeigt den Überblick. Wieder fast 70 Neuinfizierte. See the map, stats, and news for areas affected by COVID-19 on Google News In den Südtiroler Krankenhäusern sind bisher 172 Personen verstorben, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert waren. Jene der Coronavirus-Toten stieg innerhalb von 24 Stunden um 760 auf insgesamt 13.915 Opfer. Auch am gestrigen Samstag wurden über 500 Personen positiv auf SARS-Cov-2 getestet. Wir reposten diese auf INSTAGRAM und somit auf Stol.it. Bozen – In Südtirol waren mit Stand Sonntagvormittag 547 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Wenn die Zukunft verschwimmt. Die Gesamtzahl der Verstorbenen steigt damit auf 290. Dabei wurden 124 Neuinfektionen festgestellt. Grosse Trauer um Opfer. UT24 berichtet unabhängig aus Südtirol, Nordtirol, Osttirol, Österreich und der Welt. Coronavirus in Südtirol: 124 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden. 7 Personen sind gestorben. 3 vom 28.01.2021.